Der Elternbeirat der Fachoberschule Wasserburg

Was macht der eigentlich?

Selbstverständnis und Ziele

Neben den gesetzlichen Verpflichtungen wird der Elternbeirat stets den eigenen Dialog und die Beratung zwischen den Beteiligten suchen, um optimale und kreative Ergebnisse zu ermöglichen.

Dazu gehört auch langfristiges Denken und Planen über unsere aktive Zeit als Elternbeirat hinaus – trotz der kurzen Verweildauer unserer Jugendlichen an FOS und BOS.

Wir wollen mit Spaß und Offenheit an den Themen der Schule und damit des Elternbeirates arbeiten.

Gegenseitiges Vertrauen und Achtung, respektvoller Umgang ist uns selbstverständlich.

Unser Engagement soll den Schülern (also unseren Kindern) zeigen, dass wir – als Vertretung und zusammen mit allen Schülereltern – uns für deren schulische Situation interessieren und ihnen aktiv zuhören. Dazu bringen wir unsere Erfahrungen, Kompetenzen, Anregungen und Vorschläge ein.

Wichtiges Ziel ist es, den Schülern Motivation und Eigeninitiative mit auf dem Weg zu geben um einen – den jeweils individuellen Möglichkeiten und Gegebenheiten entsprechenden – Schulabschluss zu unterstützen.

Auch in Fragen der Berufsberatung/Studienwahl wollen wir aktiv unterstützen. Unsere persönliche Erfahrung aus dem Berufsleben kann hierzu Input, zusätzlich und in Zusammenarbeit zu den Beratungen durch die Agentur für Arbeit sein.

Wir wollen auch helfen, wenn Schüler Probezeit oderAbschlussprüfung nicht bestehen und bieten Gespräche an, um die Situation zu entspannen und Möglichkeiten aufzuzeigen.

Wir wollen der Schule durch großzügige Unterstützung aus den Spendeneinnahmen helfen, das Schulleben adäquat zu gestalten, wo deren eigene Haushaltsmittel nicht reichen oder nicht einsetzbar sind.

Dazu werden wir unsere verfügbaren Mittel abgestimmt einsetzen und versuchen, das Spendenaufkommen mittelfristig zu intensivieren damit wir Förderungsmaßnahmen in weiterem Umfang anbieten können.

Fördern wollen wir insbesondere:

  • Individuelle Unterstützung von Schülern bei Bedarf,
  • Gestaltung des Schullebens wie Abschlussfeiern, sonstige Schulereignisse, Maßnahmen der SMV,
  • Präsentation der FOS/BOS in der Öffentlichkeit,
  • Teilnahme von Schülern an Wettbewerben,
  • ….

Wir freuen uns auf den Dialog, Ihre Ideen und das Zusammenwirken mit Ihnen!

Sprechen Sie uns an – per Mail: Elternbeirat@fosbos-wasserburg.de oder bei Veranstaltungen in der Schule.

Wir ziehen alle am gleichen Strang!

Wer bekleidet die Ämter im Elternbeirat?

Am 7. Oktober 2020 wurden unsere neuen Elternbeiräte gewählt:

Herr Ralf Basche (Vorsitzender, Schulforum), Wasserburg

Frau Monika Fichter (Schriftführerin), Eiselfing

Frau Resi Grill (Schulforum), Soyen

Frau Tanja Grumann

Herr Jörn Janzen (Stellvertr. Vorsitzender, Schulforum), Steinhöring

Frau Katharina Lainer (Kassenführerin), Maitenbeth

Frau Norina Schoenmaeckers (Kassenprüferin), Wasserburg

Frau Ingrid Zunhammer (Schulforum), Schonstett

Ausbildungsförderung (BAföG)

  • Schulbesuch im Inland
    • Die Berufsoberschüler der Klassen 12 und 13 erhalten eine vom Einkommen der Eltern unabhängige Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG). Die Förderung der Vorklassenschüler ist auch von der Dauer der vorausgegangenen Ausbildung und Beschäftigung abhängig. Zuständig ist – unabhängig vom Wohnort das Landratsamt Rosenheim, Amt für Ausbildungsförderung, Wittelsbacherstrasse 53, 83022 Rosenheim, Tel. 08031/392-0. Die Ansprechpartner sind: Hr. Kevin Schober (Buchstaben A-N), kevin.schober@lra-rosenheim.de sowie Fr. Christine Steidl (Buchstaben O-Z), christine.steidl@lra-rosenheim.de
    • Für Fachoberschüler ist die Förderung vom Einkommen der Eltern abhängig. Die Zuständigkeit liegt grundsätzlich bei dem Amt für Ausbildungsförderung im Landratsamt des Kreises, in dem die Eltern wohnen.

    Der Bafög-Antrag kann u. a. online unter der Website Verwaltungsservice Bayern gestellt werden.

  • Bildungsmaßnahme im Ausland während einer Beurlaubung von der Beruflichen OberschuleFür die Auslandsförderung nach dem BAföG sind – je nach Zielland unterschiedliche – zentrale Auslandsämter in Deutschland zuständig. Bitte nehmen Sie wegen der Anmeldung und Beurlaubung frühzeitig Kontakt mit unserer Schule auf.

Umfangreiche Informationen zum BAföG enthält die Website “BAföG” des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Oskar-Karl-Forster-Stiftung

Unter bestimmten Voraussetzungen können finanzielle Hilfen aus der Oskar-Karl-Forster-Stiftung beantragt werden. Nähere Informationen dazu finden Sie auf unserer Homepage im Dateidownload unter:  Beratungsunterlagen Schuljahrsübergreifend/Stipendien sowie aktuelle Formulare auf der Informationsplattform der Beruflichen Oberschule in Bayern (BFBN). 

Ausgewählte Stipendienprogramme

Auf der Website des Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst finden Sie weitere Unterstützungsprogramme für Schüler unterschiedlicher Träger mit unterschiedlicher Zielrichtung und jeweils verschiedener Zielgruppe beschrieben.

http://www.km.bayern.de/ministerium/schule-und-ausbildung/foerderung/foerderprogramme-und-stipendien.html

Botschafter Bayerns

Allgemeine Informationen hierzu finden Sie auf der Homepage des Kultusministeriums und Informationen zum diesjährigen Programm sowie zum Bewerbungsverfahren auf dem Flyer auf unserer Downloadseite Beratungsunterlagen schuljahresübergreifend unter Stipendien.

Ebenso können sich musikalisch begabte Schülerinnen und Schüler um ein Teilstipendium mit speziellem Musikschwerpunkt bewerben. Informationen hierzu auf dem Infoblatt ebenfalls auf der Downloadseite Beratungsunterlagen schuljahresübergreifend unter Stipendien.

Förderung herausragender Talente an bayerischen Hochschulen

Elitenetzwerk Bayern

Studienstiftung des deutschen Volkes

“Talent im Land – Bayern” (Stipendienprogramm zur Förderung begabter Schülerinnen und Schüler aus benachteiligten Familien – insbesondere mit Migrationshintergrund)